GT Masters Februar 2019

Vittoria italiana!
Zweiter Lauf zur GT Masters und 7 wackere Helden hatten sich am Montag versammelt. Der Rennleiter hatte sich eine Auszeit genommen und wurde von Bernd super vertreten.
Nach dem überlegenen Sieg im ersten Rennen schauten natürlich alle auf Thomas sein US Monster. Dieser hatte aber schon im freien Traning große Probleme die sich dann auch im Rennen fortsetzten.
Die Bahn war bis auf die gelbe Spur in einem guten Zustand. Hier war anscheinend noch Glatteis an manchen Stellen vorhanden. Einige pokerten im Quali mit der Startreihenfolge. Nicht so Didi mit seiner grünen Mamba! Sie hatte richtig Biss und holte sich Startplatz eins!
Das Rennen selber verlief eigentlich unspektakulär. Stark verbessert zeigte sich Uwe durch eine neue Mclaren Karosserie. Fast alle Teilnehmer hatten mindestens einen Sprung aus dem Slot. Nur Lutz fuhr eine saubere Linie, machte keinen Fehler und wurde dafür mit Platz 3 belohnt. Klasse!
Gegen die beiden Ferrari von Bernd und Didi war er aber chancenlos. Erst führte Didi das Rennen an bis Bernd einsetzte und dieser die Führung übernahm. Bis zum letzten Turn hatten beide einen Abflug. Dann mußte Bernd mit 2 Runden Vorsprung auf gelb und Didi auf grün starten. Das wurden lange 6 Minuten für Bernd. Der grüne Ferrari kam näher und näher und als er nur noch eine halbe Runde zurück war rutschte Bernd aus dem Slot. Didi zog vorbei und gewann das Rennen. Gratulation!
Die weiteren Plazierungen und die Ergebnisliste gibt es wie immer auf der Homepage!
Th. Tr.

Ergebnis

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.