BMW M3 Cup April 2019

Liebe Slotfreunde,
Bericht zum 1. Rennen des BMW M3 Cup
Ich fange mal gleich mit den positiven Aspekten an.
Es war ein lockeres und entspanntes 1. Rennen.
Es hat wohl allen sehr viel Spaß gemacht.
Und wir hatten ein „Spontanteam“ am Start, welches als 5. Team in Rennen gegangen ist und somit alle Spuren belegt waren.
Denn leider waren einige Teams aus gesundheitlichen oder familiären Gründen nicht am Start. Und ein Team hat sich leider überhaupt nicht gerührt….

Nun aber zum Rennen:
Angetreten waren folgende Teams:
Anteaters
KayMan
M3 Spontanteam
Orange Lightning
Springbock

Die Bahnen wurden ausgelost, was auch in Zukunft immer so sein wird. Es ging gleich munter zur Sache und alle hatten am Anfang doch immer wieder Schwierigkeiten, ihren M3 in der Spur zu lassen. Die „Hochhäuser“ (original Ton von Thomas, obwohl sie nicht höher sind, als ein 911er) müssen halt etwas anders um den Kurs bewegt werden. Dieses viel manchem dann am Renntag noch mal speziell auf, da vorher wohl nicht all zu viel Testkilometer zurück gelegt wurden.
Es ergab sich auch, glaube ich im 2. Turn, das der Schreiber gerade als Rennleiter fungierte, sein Teampartner im Kurvengeschlängel vor Start und Ziel, den weißen M3 aus der Kurve warf und durch nachfolgende Wagen der Wagen auch gänzlich aus der Bahn geworfen wurde, das der Rennleiter kurz leichte Herzprobleme bekam. Es verlief alles aber glimpflich und der weiße Renner konnte das Rennen unbeschadet beenden. Es gab noch etliche Abflüge der einzelnen Teams, manche spektakulär mit schönen Drehern oder Kopfständen auf der Bahn.
Team Orange Ligtning schaffte es als erstes, sich am besten mit dem zickigen M3 zurecht zu finden und setzte sich langsam und allmählich vom restlichen Feld ab. Dieses vor allen Dingen durch super schnelle Zeiten ihres Fahrers T.O. (ich muss den Namen, ja glaube ich, im Moment nicht ausschreiben…). Hinter dem erwähnten Fahrer, waren die nächsten schnellsten Sven und Stephan B..
Im hinteren Teil des Feldes lieferten sich die Teams Springbock und M3 Spontanteam schöne Kämpfe, mit einem etwas besseren Ende für das Spontanteam, auf Grund der doch etwas weniger erfolgten „Springböcke“.
Solide im Mittelfeld hielt sich Team KayMan, mit einer soliden Fahrweise und nicht ganz so vielen „Sprüngen“ (bis auf einen sensationellen Kopfstand !)
Fazit: Alle M3 haben das Rennen beendet.
Es gab keine größeren Unterbrechungen, bis auf 2 kurze Schrauberzeiten (die vom Rennleiter gestattet wurden, da es der Ersatzwagen für das Spontaneam war) und die Fahrerwechsel einwandfrei funktionierten.
Es waren übrigens bis auf eine M3 alles BMW in eigenem schönem Design unterwegs. Das war dann auch noch etwas für das Auge !!!

Ergebnis:
1. Team Orange Lightning
2. Team Anteaters
3. Team KayMan
4. Team M3 Spontanteam
5. Team Springbock

Ich DANKE allen für ihre Teilnahme und den entspannten Nachmittag.
Es hat mir viel Spaß gemacht !!!

Nächste Rennen ist am 25. Mai 2019 !!!!!

Bis dann, Grüße Andy-Greenslot

Ergebnis

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.