Scaleauto Januar 2019

Ärger Zuhause? Die Gebühr fürs Fitnessstudio nicht bezahlt? Flucht vor den breitschultrigen schwarzgekleideten Inkasso-Herren? Was immer es auch sein mag – das erste Scaleauto-Rennen war gestern ein Magnet. Mit 16 Teilnehmern die höchste Zahl zu Beginn einer Rennserie.

Um dem Rechnung zu tragen wurde dann auch der Spurwechsel im Training auf  3 Minuten reduziert, damit möglichst viele noch in den Genuß aller 5 Spuren kommen konnten.
Trotz voll aufgedrehter Heizkörper war es nicht zu verleugnen: Es ist Winter und etwas kühl im Slotparadies.

3 Startgruppen – daher mussten die Zeitzügel etwas angezogen werden.

19.15Uhr Trainingsstrom aus  / 19.35Uhr Abnahmeende mit Quali im Anschluss.

 

 

 

 

 

19.55Uhr Rennstart der ersten Gruppe, die sich mit 6 Fahren und vielen „Abwegen“ etwas in die Länge zog. Auch in der 2ten gab es trotz Fahrroutine diverse Abflüge. Die letzte Gruppe erwies sich, bis auf Uwe, genausowenig standhaft (man suchte und fand das Weite vom Slot). Andy E’s Viper war  der einzige Crashkandidat des Abends, leider (Frontspoilerbruch). Er konnte das Rennen aber trotzdem beenden.

So endete der Abend gegen 22.15Uhr und alle hatten noch die Möglichkeit eine warme Mahlzeit und Schlafstelle zu finden.

C U next race

Thomas O.

Ergebnis

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.