BMW M3 Cup November 2019

Liebe Slotfreunde, Bericht zum 4. und letzten Rennen des BMW M3 Cup 2019.

Es waren wieder die gleichen Verdächtigen an der Bahn wie beim letzten Rennen. Anteaters, Berren, KayMan, Orange Lightning und Springbock.

Wir beginnen diese mal mit dem Bericht schon vor dem Start.In einem der letzte Trainingsturns stellte sich der Wagen des Teams Springbock (nein, er legte sich) quer auf die Spur des Teams Anteaters. Was dazu führte, dass der Wagen von der Bahn gestoßen wurde und unsanft auf dem Boden landete.

An dem Wagen der Anteaters passiert nichts (Puuuh Glück gehabt), aber an dem anderen Wagen fielen doch einige Teile ab. Und wie sich dann bei der Abnahme herausstellte, war der Leitkielhalter stark nach oben verbogen. Aber das konnte mit etwas grobem Werkzeug behoben werden.

Nun zum Rennen: Vom Anfang an haderte Sven mit unserem Fahrzeug, flog einige Male ab und hatte schon 3 Runden Rückstand auf den Fahrer davor. Und dann ging nach einem Chaosstop, im 2. Turn, gar nichts mehr! Das Rennen ließ sich nicht mehr starten. Was nun ??? Und wie sich dann herrausstellte, war die eine Stromleiste beim einsetzen des Wagens ausgeschaltet worden. Kein Strom, kein Rennen. Das Rennen musste dann doch neu gestartet werden !!

Neustart, die ersten Fahrer mussten wieder ran. Diesmal waren, da ja schon einige Trainingsrunden zurückgelegt wurden, alle Fahrer gut unterwegs. Kaum noch Abflüge. Nur die Anteaters haderten wieder mit ihrem M3. Es lief nicht wirklich rund. Vier neue Räder, waren nicht optimal eingefahren und abgestimmt.

Team Berren setzte sich pro Durchgang immer weiter ab. Team Orange lightning hatte sich wohl vorgenommen es etwas entspannter angehen zu lassen. Die Teams KayMan und Springbock fuhren gekonnt ihre Runden. Team Anteaters konnte zur Mitte des Rennens noch mal 3 Runden Rückstand aufholen, aber zum Ende war einfach nichts mehr zu holen. Die Anteaters verloren immer mehr den Halt auf der Bahn und riefen für sich das Rennen zum Trainingslauf aus.

Die Berren zogen immer besser ihren Runden, Orange lightning zogen entspannt (jeweils meistens) ihre Runden auf Platz 2. KayMan und Springbock balgten sich um Platz 3. Mit dem besseren Ende für das Team Springbock. Und die Anteaters, naja, siehe oben.

Rennergebnis: 1.Team Berren  2.Team Orange Lightning 3.Team Springbock 4.Team KayMan 5.Team Anteaters

Saison Endergebnis:    1.Orange Lightning 114Pt  2.Anteaters 99Pt  3.KayMan 96Pt

4.Springbock 93Pt  5.Berren 87 Pt     6.M3 Spontanteam 49Pt

Ich DANKE allen für ihre Teilnahme und einen WIEDER entspannten Nachmittag. Ich hoffe wir sehen uns alle im nächsten Jahr wieder. Nach kurzer Diskussion, wurde beschlossen, das Reglement so zu belassen.Einzige Änderung: Es wird ein Sprintrennen mit einem BMW M1 dazu kommen (als 5. Termin oder als ein Termin von den 4 Rennen).

Bis dann, Grüße Andy-Greenslot

Ergebnis

1 Antwort
  1. hedgehog
    hedgehog sagte:

    Tja, trotz des Glücks (ähh ich meine natürlich des Pechs) mit der Stromleiste, konnte auch der Rennneustart nicht wirklich was für die Ameisenbären verbessern. Hat trotzdem viel Spaß gemacht! Und bezüglich des Abschusses der Springböcke habe ich mich ja schon untertänigst entschuldigt. Hier schriftlich: Ein Freigetränk für die Springböcke geht beim nächsten Rennen auf meinen Zettel! Viele Grüße, Sven

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.