6,891 sec.

My lovely Mr. singing club.

Für alle nicht Amerikaner: Mein lieber Herr Gesangsverein!!

Das war ein Rennabend! Aber der Reihe nach:

Im März diesen Jahres präsentierte uns Didi seinen neon-orangen Schlitzburner und ließ uns alle (wenn wir es nicht ohnehin schon wären) zumindest im Rennen alt aussehen. Er kam (rannte), sah und siegte. Wow!

20160411_210053-01-1024x614

 

 

 

 

Nach dem Rennen durfte man einen Blick unter das Kst-Kleid werfen. Mit Blei ummantelte Titanfelgen, mit Lachgas gefüllte Achsen, hohlraumversiegelte E-Kabel, Zerogrip hochglanzpolierter Leitkiel und vor allem: alles penibelst und sauber aufgebaut. Chapeau.

Ergo: Kampfansage aller Beteiligten. Jeder zog sich in sein Bastelzimmer zurück und kettelte, schnitzte und dengelte was das Zeug hielt.
Gestern abend dann das Ergebnis: Kane brachte die Zeitnahme an den Rand der Erschöpfung mit einer sagenhaften  6,891 Sekunden Runde ! !

Im Rennen jedoch war der Slotgott launisch und ließ die Favoriten nicht so zum Zuge kommen. Dazu gesellte sich noch eine fürchterliche GELBE. Die gelbe Spur brachte alle fast zum verzweifeln und torpedierte auf diese Weise viele Siegchancen.

Auch bei Uwe und Al stabilisieren sich die Rundenzahlen, was natürlich dem Spass an der Freude zuträglich ist.20160411_210145-1024x768

Durch Glück und keine Rausfaller durfte sich der Autor dieser Zeilen dann am Ende an die Spitze des Classements setzen. Meine Gaben zu Füßen des großen Slotgotts (1 paar neue Schleifer) haben wohl gewirkt.

Bis in 4 Wochen…..

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.