Licht für die Slotfreunde Berlin

Es werde Licht

In Schilda wurde das Licht bekanntlich mit Eimern in die Häuser getragen.

Licht für die Slotfreunde BerlinIn unserer großzügigen Location brauchen wir allerdings ein bisschen mehr Licht und haben es deswegen mit dem Auto angekarrt.
Da über 300 qm vernünftig ausgeleuchtet sein wollen (und wir wissen alle, dass es kaum etwas Schlimmeres gibt, als bei diffusem Funzellicht auf eine Slotracingstrecke zu starren), werden demnächst rund 30 hochwertige und blendfreie Rasterleuchten am Slothimmel erstrahlen.

Ansonsten sind die notwendigen Trockenbauarbeiten abgeschlossen und der Meister der elektrischen Leitungen steht in den Startlöchern. Sobald sämtliche Strippen gezogen sind (voraussichtlich in der übernächsten Woche), rücken wir der Akustik zu Leibe und sorgen für ein angenehmes Hör-Klima.

Abschluss der TrockenbauarbeitenDie Urlaubszeit nähert sich zum Glück langsam dem Ende, so dass die Arbeiten der verschiedenen Gewerke dann auch Schlag auf Schlag vonstatten gehen können.
Wir hatten übrigens kurzzeitig überlegt, einen ausgewiesenen Fachmann für die Leitung und termingerechte Umsetzung des gesamten Bauprojekts hinzuzuziehen, doch leider war Herr Wowereit durch andere Aufgaben verhindert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.