Mini-z Moos — Juni 2018

Nicht der schnellste, aber der beste……
…..war beim Mini Z Rennen am Montag , der Thomas mit dem großen O !!
Zehn Fahrer trafen sich am Montag im Verein und fanden eine Bahn vor mit unglaublich viel Grip! Reifen wurden im Training von weich auf hart gewechselt, Regen- und Intermediate Reifen wurden diesmal nicht benötigt. Dann machten sich, nach strenger techn. Abnahme durch den Rennleiter, zwei Mc Laren, drei Audi R8 und fünf Mazda fertig zum Qualifying auf der grünen Spur. Bestzeit für C.P. mit seinem schnellen Mazda, gefolgt von Thomas, ebenfalls Mazda! Schnellster nicht Mazda war Sven mit seinem Audi R8!
Durch die hohe Teilnehmerzahl wurde in 2 Gruppen gestartet. Die erste Gruppe wurde von Uwe angeführt der diese auch am Ende gewann. Hier gab es leider eine ganze Menge Abflüge die dann jeweils mit 3 Sek. Standzeit bestraft wurden.
Ergebnis: wer wenig rausfliegt fährt länger schnell! Manchmal ist weniger einfach mehr.
Die 5 Topdriver des Quali zeigten dann in der zweiten Gruppe wie es geht. Wenig Abflüge, schnelle Rundenzeiten, stabile Reifen und glühende Finger! Die Zuschauer wurden mit vielen spannenden Runden belohnt.
Da Seriensieger C.P. sich dieses Mal einen Abflug zuviel leistete und Thomas ohne Fehler über die Runden kam ging der verdiente Sieg auf sein Konto.
Gratulation!!
Fazit: der große Gewinner ist die Mini Z Serie 2018! Die Starterzahl steigt bei jedem Rennen, es wird guter Sport geboten und viel gelacht. Da es keine Proteste gab steht das Ergebnis fest:
1. Thomas O.
2. C.P.
3. Sven
4. AL
5. Andreas W.
6. Uwe
7. Chris
8. Martin H.
9. Gunter
10. Andrè N.
Weitere Daten könnt ihr in den Ergebnislisten nachlesen.

Th.Tr.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.