Mini-z Moos im April

„Eine Rutschfahrt die ist lustig, eine Rutschpartie ist schön“

Die 8 Starter beim Mini Z Rennen am Montag haben bestimmt anders darüber gedacht!

Aber der Reihe nach: im freien Training mussten die Fahrer ihre Autos zwischen 100 – 150 Runden pro Spur drehen lassen bevor sie einigermaßen Grip auf der Bahn fanden denn 2 Tage vorher fand ein Rennen statt wo die Autos mehr Öl als Benzin verbrauchten.

Die Quali gewann C.P. und startete wie gewohnt von Bahn 1 ins Rennen. Aber nach zwei Minuten stand er schon 2x neben der Strecke. Da bemerkte ein Teilnehmer dass die Rennzeit auf elf und nicht auf sechs Minuten eingestellt war. Also Rennabbruch und Neustart.

Nun ging C.P. vorsichtiger zu Werke. Die anderen Teilnehmer konnten mit dem Seriensieger gut mithalten und es begann ein abwechslungsreiches Rennen.

Abwechslungsreich im wahrsten Sinne des Wortes: man wechselte sich ab bei den Abflügen. Niemand blieb verschont und wenn die Topfahrer schon 5-10 Ausrutscher während des gesamten Rennens aufzuweisen hatten sagt dies einiges über die Beschaffenheit der Strecke aus.

Ungefähr zur Halbzeit schlug das Schicksal bei Thomas O. ein: die Bremse an seinem Regler versagte plötzlich den Dienst und sein Mazda schlug am Ende der langen Geraden ungebremst in die Streckenbegrenzung ein. Ein GFK Karo wäre wahrscheinlich Totalschaden gewesen. Dieses Problem wiederholte sich noch 2x. Danach fuhr Thomas das Rennen mit einem Leihregler zu Ende. Motivation und Einstellung waren zu diesem Zeitpunkt aber schon bei 0% angekommen.

C.P. gewann das Rennen knapp vor Bernd und Andreas. Danach fuhren AL, Thomas, Martin, Chris und Gunter über die Ziellinie. Alle Autos waren mehr oder weniger durch Abflüge gekennzeichnet. Die Durchschnittszeiten aller Teilnehmer lag über 9 Sek. !

Das sagt wohl einiges!

Fazit: vielleicht sollte nach einem Rennwochenende, wo die Bahn derart verölt wird, beim nächsten Mal erst eine komplette Bahnreinigung von den Mitgliedern durchgeführt werden.

Ein Rennen mit GFK Karos statt der stabilen Mini Z hätte wahrscheinlich im Chaos geendet!

Th.Tr.

1 Antwort
  1. Thomas
    Thomas sagte:

    Moin racer, ich war gestern Abend (Montag) beim freien Training. Die Bahn ist wieder in einem sehr guten Zustand mit ausreichend Grip. Vielen Dank an die fleißigen Mitglieder für die Reinigung!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.