Zweites Rennen 2021 erfolgreich beendet!

Unglaublich aber wahr, unser gestriger GT24ERS Lauf war erst das zweite Rennen in diesem doch schon recht fortgeschrittenen Jahr 2021. Wir werden nun aber Fahrt aufnehmen und den Sportbetrieb wieder auf breitere Beine stellen, es macht einfach zuviel Spaß!

Zum GT24ERS Rennen haben sich 9 Fahrer eingefunden, auch neue alte Gesichter durften wieder in der Luise begrüßt werden. Wieder musste sich dabei an die mobilen Fahrerplätze gewöhnt und die neue Perspektive im Hirn verankert werden. Das wird sicher für den einen oder anderen Fahrer noch eine Herausforderung.

5 Porsche, 2 Viper, ein Audi und ein BMW hatten sich, befestigt auf dem perfekten Einfachchassis, auf die Queen Lui getraut. Würden die beliebten Porsche wieder das Feld dominieren?

Das Rennen begann etwas nervös. Einen richtig ärgerlichen Start erwischte Andi. Die Startampel gab die Bahn frei, aber außer den Frontscheinwerfern machte das Auto keine Anstalten sich zu bewegen. Ursache: Das Spurzahnrad hatte sich gelöst. Der Fehler wurde behoben und mit ein paar Runden Rückstand konnte Andi dann ins Rennen eingreifen.

Der zweite Pechvogel war Armin. Extra das gut 18 Monate abgehangene Fahrzeug mit frisch geschliffenen Reifen versorgt, trotzdem bockte die Fuhre durch die Kurve. Im letzten Stint musste er dann sogar aufgeben. Das KFZ im Maßstab 1/24 war unfahrbar und machte so wenig Spaß. Ursache: Der Gummi hatte sich von der Felge gelöst!

Der Rest der Fahrergemeinde kam ohne technischen Defekt durch die 30 Minuten Fahrzeit.

Am Ende hieß es dann:

  1. Platz – Audi (Thomas)
  2. Platz – Porsche (Karsten)
  3. Platz – BMW (Sven)

Glückwunsch an die Faher auf dem Podest, und Glückwunsch an alle für den tollen Rennabend, der direkt nach einer Wiederholung ruft. Bis zum nächsten Mal!

P.S.
Oben im Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen. Wer findet ihn? Bitte in die Kommentare der Webseite schreiben. Unter den richtigen Ratefüchsen wird eine Slotfreunde Tasse verlost (Selbstabholung in Berlin Dahlem!).

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.