Rennbericht zum 11. Lauf NASCAR124

Am 10.11.2016 war wieder Thunder Donnerstag und neun V8 Piloten trafen sich in Dahlem, um ihre Boliden um den Kurs zu jagen. Allerdings hieß es diesmal weg vom Holzspielplatz, Plastik war angesagt. Insofern war auch die einstellige Starterzahl von 9 zu erklären, gibt es doch ein paar handfeste Carrera-Verweigerer. Dafür haben wir die Streichergebnisse! Gespannt waren wir, ob Uwe und Lutz ihre Performance vom 10. Lauf konservieren konnten und auf SeFritz transferieren würden.

Nach den üblichen Begrüßungszeremonien verabschiedete sich der Serienchef erst einmal für eine Stunde arbeitsbedingt ins vereinsinterne Separee und verpasste so weitgehend das Training und die ortsüblichen Nettigkeiten, die zum Erreichen der notwendigen Rennanspannung an der Bahn ausgetauscht wurden. Leicht zeitverzögert, aber dafür gut genährt, konnte es dann ins Rennen gehen. Dabei stellte sich recht schnell heraus, wer uns heute mit 4 Runden Vorsprung auf der Domino-Toilette in die Schranken weisen würde: C-P, der Cheffinanzer der Slotfreunde. Die Verfolger waren das Triumvirat um Joachim, der vor dem Rennen seine beiden Mitkombattanten mit Hochleistungsschmierstoff versorgt hatte, sehr löblich. Das alle drei chemiegleich unterwegs waren merkte man, endeten alle rundengleich, nur durch ein paar Bahnmeter voneinander getrennt. Ich prognostiziere, dass beim letzten Lauf 2016 die Fahrer an Joachims Ölkanne Schlange stehen werden. Vorbildlich hatten die Empfänger der Hochleistungsmumpe jedoch dem edlen Spender im Zieleinlauf den Vortritt gelassen, so dass sich Joachim Platz 2 sichern konnte, vor Bernhard auf dem 3. und Lutz auf dem 4. Platz. Lutz hat damit seinen 2. Platz vom letzten Lauf gefühlt verteidigt. Uwe kam diesmal leider nicht ganz so gut zurecht und muss sich nun mit der Erinnerung an den 10. Lauf ins nächste Jahr retten.

Ein großes Dankeschön an C-P, der uns ein leckeres Abendessen bereitete. Pizzasuppe! Hörte sich schräg an, war aber geschmacklich einwandfrei lecker.

Hier der Link zum Ergebnis und Gesamtstand: Trau Dich und klick drauf!

Der letzte Lauf der Saison 2016 startet am 15.12.2016, dann wieder auf der Holzpiste QueenLui. Im letzten Rennen wird es auch noch einmal spannend, die ersten drei Plätze sind nämlich noch keineswegs gesetzt. Ich hoffe daher zum Saisonabschluss nocheinmal auf ein schönes Starterfeld.

Viele Grüße
Euer Serienchef Sven

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.