Erstes Rennen Gruppe 5

Hallo liebe Freunde der Gruppe 5 Monster,

der Virus ist leider in Berlin noch nicht wirklich übergesprungen.
Daher haben sich gestern nur 4 Fahrer an der Queen Lui eingefunden um
ihre Gruppe 5 Boliden zu einer ersten Ausfahrt zu bringen, Bernd, Gerhard, Erik und ich.

Gerhard kam etwas später zum Training und konnte nicht mehr viele Runden absolvieren.
Sein Fahrzeug war noch mit älteren Winterreifen bestückt und konnte daher nicht so gut
performen. Ein bisschen Übergewicht hatte der Toyota 2000 GT auch. Im Endeffekt Platz 4.

Ich war soweit ganz zufrieden, das Chassis war wahrscheinlich etwas zu weich eingestellt.
Reichlich Abflüge kamen dazu. Im Endeffekt Platz 3, Eriks Rundenzeiten konnte ich
mit meinem Toyota Celica Turbo leider nicht erreichen.

Erik musste sich erst einmal mit der Bahn vertraut machen und haderte doch sehr mit den
Spuren 1 und 5. Das Fahren am Limit zeigte sich mit sehr vielen Abflügen, diesmal ohne
Zeitstrafe, daher trotzdem noch Gesamtplatz 2 für den Ford Mustang.

Bernd hatte schon Gruppe 5 Trainingszeit hinter sich und er performte sicher mit schnellen
Rundenzeiten und nur sehr wenig Abflügen. Bei auch leicht besseren Rundenzeiten als Erik
verdient erster Platz für den Ford Capri Turbo.

Ein paar Kampfspuren sind nun zu beseitigen und die Gruppe (24)5 Interessierten der Stadt
zu mobilisieren, damit wir für diese tollen Fahrzeuge auch mal ein angemessenes Starterfeld
zusammenbekommen. Viel Spaß haben die Boliden mit den 18D Motoren bei 18V allemal gemacht.

Viele Grüße,
Sven

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.