The Queen's 600 - Logo

„The Queen’s 600“ – Es kann losgehen

Es ist soweit – heute startet das „The Queen’s 600“, das größte NASCAR Slotracing-Event in Berlin und Brandenburg!

Knapp 30 Teilnehmer aus der ganzen Republik haben sich angemeldet und fahren um den Pokal der Königin.
Heute (Freitag) startet um 19:00 Uhr die Klasse NASCAR Truck. Zunächst entscheiden die teilnehmenden Fahrer den „Best of Show“.

Dabei geht es darum, welcher Pickup Truck im Maßstab 1:24 am besten gefällt. Ist das Fahrzeug ordentlich aufgebaut und sauber lackiert, wie detailliert ist der Innenraum gestaltet? Kommt es im Standard-Design daher oder wurden ausgefallene Decals und Farbschemen verwendet? Wurden auch die Räder in mühevoller Kleinarbeit bedecalt und gibt es ansonsten überraschende Kleinigkeiten zu entdecken?

The Queen's 600 - LogoDas Truck-Rennen wird auf unserer gut präparierten „Queen Lui“ gefahren. Das ist die gut 42 Meter lange, fünfspurige Holz-Rennbahn der Slotfreunde Berlin, die hohe Geschwindigkeiten und schnelle Rundenzeiten verspricht.

Morgen, am Sonnabend, geht es bereits ab 9:00 Uhr mit dem Training für die Klasse NASCAR124 los.
Zur Stärkung gibt es belegte Brötchen und Kaffee, so dass kein Teilnehmer mit knurrendem Magen an der Bahn stehen muss.

Nach der technischen Abnahme und der Wahl zum „Best of Show“ fällt dann gegen Mittag die grüne Flagge. Um es den Startern nicht zu leicht zu machen, wird sowohl auf der „Queen Lui“ als auch auf „Se Fritz“, unserer großen, sechsspurigen Carrera-Bahn gefahren.
Also heißt es, sein Fahrzeug bestmöglich auf beide Bahnen vorzubereiten. Denn zum Bahnwechsel sind keinerlei Änderungen am Slotcar erlaubt.

Wer wird es schaffen, den Gesamtsieg erringen zu können?

Nach dem Rennende gibt es für alle Teilnehmer spannende Preise in der Tombola zu gewinnen. Dabei wurden wir großzügig vom Autohaus Kramm und von Jens Scale Racing unterstützt.

Schließlich folgt die Siegerehrung und die Übergabe der Pokale für die beiden „Best of Show“ und für die einzelnen Platzierungen.

Wir werden zwischendurch von den einzelnen Rennen berichten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.